Verlagsschau im April 20.18

titelbild verlagsschau mit cover auswahl april

Jeden Monat erscheinen reihenweise interessante Bücher. Für die Verlagsschau sichte ich grob die Novitäten und stelle eine Auswahl an Titeln zusammen, die mir beim Durchblättern der Verlagsprogramme aufgefallen sind und vielversprechend erscheinen. Und ich erzähle kurz, warum.

Los geht es mit meiner April-Liste und in diesem Monat waren es gar nicht so viele Titel, die ich mir unbedingt vormerken musste. Halleluja! Folgende Titel finde ich spannend:

… mehr erfahren

Blogtour – #DerWeisseAffe

Blogtour-Header

Kurze Pause vom Frankreich-Schwerpunkt auf diesem Blog, ab morgen geht es zurück ins Berlin der Zwanziger Jahre! Nicht nur hier bei mir, auch bei vier weiteren Bloggerkolleginnen. In Zusammenarbeit mit dem Pendragon Verlag haben wir eine Woche voller Artikel gestaltet, die Einblicke in Kerstin Ehmers Kriminalroman »Der weiße Affe« gewähren sollen.

… mehr erfahren

David Gray – Sarajevo Disco

Tja, ihr wisst ja, wie das ist. Eine Hand wäscht die andere. Und beide bleiben dreckig. Manus manum lavat. In David Grays jüngster Veröffentlichung »Sarajevo Disco« gibt es reichlich dreckige Hände. Außerdem dreckige Drogen und dreckige Sprüche. Das alles gerät zu einer coolen Mischung, die schon auch ein bisschen auf die Schnauze haut und einen Polizei-Thriller auf dem Hamburger Kiez inszeniert, der sich mit Drogenhandel, Organisierter Kriminalität und dem Machtgefüge im Öffentlichen Verwaltungsapparat beschäftigt.

… mehr erfahren

Kerstin Ehmer – Der weiße Affe

Ganz im Ernst, solange es noch Menschen gibt, die solche Romane schreiben und Verlage, die sie verlegen, ist meine kleine Welt einfach mal kurz in Ordnung.

»Der weiße Affe« von Kerstin Ehmer erzählt einen Kriminalfall vor der Kulisse Berlins in den 1920er Jahren. Und das auf eine Art, die thematisch und sprachlich so reich und ansehnlich gerät, dass der Roman zu einer Perle in diesem Krimijahr wird.

… mehr erfahren