Falken jagen – Im Gespräch mit D.B. Blettenberg

Während man sich Fragen für ein Interview mit D.B. Blettenberg überlegt und dazu den Lebenslauf des Autors studiert, kann man sich schnell sehr unwissend und sehr grün hinter den Ohren fühlen. Zumindest erging mir das so. Ein solch bewegter und weitgereister Lebensweg ist beeindruckend, faszinierend und bemerkenswert.

… mehr erfahren

Start der Blogtour – Falken jagen

So! Zeit, um mal wieder ein bisschen über Bücher zu sprechen! In dieser Woche ganz intensiv über den Roman »Falken jagen« von D.B. Blettenberg, der Mittelpunkt der Blogtour sein wird, die wir Euch in dieser Woche gemeinsam mit dem Pendragon Verlag präsentieren.

Was eine Blogtour eigentlich ist, worum es in dem Roman geht und das es auch noch etwas zu gewinnen gibt, dazu gleich mehr.

… mehr erfahren

D.B. Blettenberg – Falken jagen

Mit dem dritten Band in eine Reihe einzusteigen, fühlt sich für den kleinen Neurotiker in mir normalerweise nicht richtig an. Da fehlt doch etwas, denke ich mir dann.

Es funktioniert aber erstaunlich hervorragend, wenn der erste Band dieser Reihe bereits 1988 (»Farang«) erschienen ist und der zweite 2003 (»Berlin Fidschitown«). Ein beruhigender Abstand von jeweils 15 Jahren.

… mehr erfahren

Verlagsschau im August 20.18

Jeden Monat erscheinen reihenweise interessante Bücher. Für die Verlagsschau sichte ich grob die Novitäten und stelle eine Auswahl an Titeln zusammen, die mir beim Durchblättern der Verlagsprogramme aufgefallen sind und vielversprechend erscheinen. Und ich erzähle kurz, warum.

Und wie immer im August nehmen die Neuheiten, die mich interessieren, überhand und die Liste mit meinen vorgemerkten Titel explodiert samt der Uhr an der Wand, die mir sagt, dass Zeit berechenbar ist und ich mehr lesen will als der Tag Stunden hat. Ich musste für mich dieses Mal folglich extrem aussieben, seid also gewiss, dass der August noch viel viel mehr spannende Novitäten bereithält, aber die, die mich wirklich brennend interessieren, das sind diese hier:

… mehr erfahren

Wallace Stroby – Fast ein guter Plan

Fast schade, dass es zu Kriminalromanen so selten Merchandise gibt. Ich wäre die erste, die ein Crissa-Stone-Shirt tragen würde. Ich weiß schon, ein Markt für kriminalliterarische Fanartikel existiert quasi nicht. Die Schnittmenge von Menschen, die Fanartikel kaufen und Menschen, die Hardboiled-Krimis lesen, geht vermutlich gegen Null.

Aber ich sage ja nur, ich würde es tragen. Ein Stoffbeutel wäre auch ok, denke ich. Stoffbeutel sind dieser Tage der neueste Shit. Und auch für kleidungstechnisch eher zurückhaltende Menschen eine Option, nehme ich an.

… mehr erfahren

Verlagsschau im April 20.18

titelbild verlagsschau mit cover auswahl april

Jeden Monat erscheinen reihenweise interessante Bücher. Für die Verlagsschau sichte ich grob die Novitäten und stelle eine Auswahl an Titeln zusammen, die mir beim Durchblättern der Verlagsprogramme aufgefallen sind und vielversprechend erscheinen. Und ich erzähle kurz, warum.

Los geht es mit meiner April-Liste und in diesem Monat waren es gar nicht so viele Titel, die ich mir unbedingt vormerken musste. Halleluja! Folgende Titel finde ich spannend:

… mehr erfahren