Das Blog-Spezial »VERFILMT« mit Kaliber.17

header blogkooperative kaliber.17 wortgestalt buchblog verfilmt

Ruhig war es in den letzen Wochen hier auf dem Blog. Mir hat der Mai irgendwie einen Streich gespielt und sich als Meisterdieb der Zeit erwiesen. Dass es dann auch Anfang Juni noch weiter so still blieb, lag aber glücklicherweise wieder an der Kriminalliteratur, denn im Hintergrund habe ich gemeinsam mit den geschätzten Kollegen vom Krimi-Blog »Kaliber.17« ein kleines Special vorbereitet.

Diese Blogkooperative hat bei den Krimibloggern von »Kaliber.17« fast schon Tradition, in den letzten Jahren gab es dort u.a. Zusammenarbeiten mit dem »Schneemann« und den »Dunklen Fellen« und ich bin sehr stolz darauf, mich dort ab jetzt auch mit einreihen zu dürfen.

Am 17.06. starten also »Kaliber.17« und ich gemeinsam in ein 12-tägiges Krimiblogger-Special unter dem Label »VERFILMT«. Wir stellen euch im Wechsel Krimistoffe vor, die für die Leinwand adaptiert wurden.

Die Auswahl an verfügbaren Titeln ist riesig. Man ist nicht übermäßig überrascht, aber doch erstaunt, wie viele und welche Filme letztlich auf einem zuvor veröffentlichten Roman basieren. Herausgekommen ist bei unserer Recherche eine bunte Mischung an Büchern, die wir im gewohntem Blogger-Rezensionsformat besprechen und dabei natürlich auch auf die jeweilige Verfilmung eingehen werden.

 

Noch rasch eine Übersicht der Beiträge, die euch in den nächsten zwei Wochen erwarten:

Soweit also ein erster Überblick, eine Art Einladung, uns ab Samstag 12 Tage lang zu begleiten und sich neben Lektüretipps auch die ein oder andere Filmempfehlung abzuholen. Wir wünschen euch viel Spaß dabei und freuen uns natürlich auf euer Feedback und die ein oder andere Filmdiskussion! 🙂

 

Die Ankündigung zum Spezial auf Kaliber.17 findet ihr «hier».

10 Kommentare zu “Das Blog-Spezial »VERFILMT« mit Kaliber.17

  • 15. Juni 2017 at 16:37
    Permalink

    Interessante Beitragsreihe. Ich werde auf jeden Fall mal vorbei schauen. Vielleicht animiert mich das dazu, mehr Krimis zu schauen. Oder eher Krimifilme (ist das ein richtiges Wort?). Ich glaube außer Jennifer 8 und Der Knochenjäger habe ich bisher keine Thriller/Krimis als Film gesehen. Na ja und Stieg Larsson natürlich. Wenn ich was aus dem Genre schaue, dann sind es die skandinavischen Serien die es auf ARD & ZDF und so gibt. Wallander, Irene Huss… wobei die ja auch wieder auf Büchern basieren. Jedenfalls bin ich filmisch eher anders unterwegs, daher bin ich gespannt 🙂

    Reply
    • 15. Juni 2017 at 17:42
      Permalink

      Hey Julia!

      Danke, das freut mich zu hören! Hm, also ich kann nur für die Filme sprechen, die ich für dieses Special geschaut habe und das sind nicht unbedingt klassische Krimis. Überhaupt, so sehr ich Filme liebe, „Krimialfilme“ im Stile von skandinavischen Produktionen oder dem, was auf ARD oder ZDF läuft, schaue ich eigentlich gar nicht. Die sind mir ganz ehrlich zu konventionell, eine schlichte Krimihandlung mit Mordermittlung langweilt mich schnell, da müssen dann schon andere Catchlights verbaut sein, entweder in den Charakteren oder im Setting oder in der Thematik oder was weiß ich. Ich mag Filme, die das Verbrechen in der Totalen behandeln, das Milieu, in dem es entsteht oder stattfindet, die gesellschaftlichen Strukturen oder einfach genial gedrehte Sachen, bei denen dann die Bilder einen umhauen oder die Dialoge. So ein „einfacher“ TV-Krimi macht es da für mich nicht mehr. Da lese ich dann lieber ein Buch. 😉

      Die Filme, die ich für das Special geschaut habe, fallen alle in diese Kategorie, es sind keine Krimis mit Ermittlungen oder Kommissaren im Mittelpunkt. Und dennoch sind es absolut großartige Krimis. 😀

      Reply
  • Pingback: Blogkooperative | Verfilmt | Kaliber.17 | Krimirezensionen

  • Pingback: Pete Dexter - God's Pocket

  • Pingback: Elmore Leonard - Out Of Sight

  • 21. Juni 2017 at 23:42
    Permalink

    Endlich komme ich dazu mich durch Euer Special zu lesen… zumindest durch die Rezensionen, die schon verfügbar sind. Eine tolle Idee – ich bin ja auch kein Fan der Standard-Kriminalverfilmungen und Eure Liste liest sich wie das Who is who der Kriminalliteratur – ich bin gespannt, welche Verfilmungen Euch mitreissen konnten und was ich auf meine Streaming-Liste setzen muss.
    Tolle Idee – ich freu mich!

    Reply
    • 23. Juni 2017 at 8:57
      Permalink

      Vielen lieben Dank, das freut mich/uns sehr! Es war eine durchweg spannende Sache, die Titel und ihre Filme zu besprechen. 😀 Ich hoffe sehr, dass da auch für Euch der ein oder andere Tipp dabei ist. Ich habe mir die meisten der Bücher von Kaliber.17 auch noch direkt auf die Leseliste gepackt. 😉

      Reply
  • Pingback: Don Winslow - Savages: Zeit des Zorns

  • Pingback: James Sallis - Driver

  • Pingback: Ken Bruen - London Boulevard

Hinterlasse einen Kommentar:

%d Bloggern gefällt das: