Miss Marples Krimitipp im April 20.18

Banner Miss Marples Krimitipps

In ihrer Gast-Kolumne »Miss Marples Krimitipps« schreibt die Berliner Buchhändlerin Cornelia Hüppe einmal im Monat ihre aktuellen Krimi-Empfehlungen nieder, erzählt, welche Autoren sie begeistert, welche Geschichten sie fasziniert haben.

Dieses Mal mit: Katrine Engberg und »Krokodilwächter«


© Diogenes Verlag

Katrine Engberg – Krokodilwächter

Wer meine Rezensionen kennt, der weiß, ich habe oft einen Hang zu »normalen« Kriminalromanen, die Alltag beschreiben, die einen gepflegten Mord behandeln, der logisch aufgeklärt wird. Und ich mag eher sympathische Ermittler, ertappe mich oft, wenn ich die nicht mag, gefällt mir der Kriminalroman nicht. Ich weiß, da spielt eine gewisse Unlogik rein. Daher war ich ganz gespannt auf dieses neue Debüt im Diogenes Verlag und ich wurde nicht enttäuscht.

Mit Kopenhagen wird ein schöner Handlungsspielort gewählt und die Ermittler wurden sofort meine Freunde. Auf der einen Seite Jeppe Kørner, ein sensibler, ruhiger, nachdenklicher Mann, der viel zu viel arbeitet. Vielleicht auch, um dadurch seine Trennung zu vergessen. Und zum anderen Anette Werner, eine muntere, aufgeschlossene und temperamentvolle Frau. Beide arbeiten seit 8 Jahren zusammen. Auch wenn es mal Stress gibt, sie vertrauen sich und können sich aufeinander verlassen.

Ja und was ist ein Kriminalroman ohne einen Mordfall? Daher zum Mord auch ein paar Zeilen. Es wird eine junge Studentin in ihrer Wohnung ermordet. Zuerst wird ihre Vermieterin verdächtigt, die Dozentin Esther di Laurenti. Die schreibt nämlich gerade an einem Kriminalroman, der als Vorlage für den Mord herhielt. Doch welches Motiv sollte die ältere, lebenslustige Dame haben, die gerne mal zwei Gläser Rotwein trinkt und auch sonst sehr sympathisch wirkt?

»Krokodilwächter« ist ein gelungenes Debüt, ein richtig »normaler« Krimi, wobei dieses »normal« bei mir immer positiv besetzt wird. Und daher hoffe ich, wir werden noch mit weiteren Romanen von Katrine Engberg beschenkt.

 

Katrine Engberg – Krokodilwächter | Diogenes | Euro 22,00

Eine weitere Besprechung zu »Krokodilwächter« auf dem Blog gibt es hier.

 

© Text verfasst von Cornelia Hüppe


Schaufensterfront Buchhandlung Miss Marple

Die Autorin dieser Kolumne:

Cornelia Hüppe ist die Inhaberin der Berliner Krimibuchhandlung »Miss Marple«. Sie hat nach ihrer Ausbildung zur Buchhändlerin BWL studiert, 8 Jahre in dem neuen Beruf gearbeitet und fand es ganz scheußlich. Sie wollte »back to the roots« und eröffnete 2002 die »Miss Marple«.

www.krimi-marple.de

 

Ein Kommentar zu “Miss Marples Krimitipp im April 20.18

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.