Miss Marples Krimitipps

Banner Miss Marples Krimitipps

In ihrer Kolumne »Miss Marples Krimitipps« schreibt die Buchhändlerin Cornelia Hüppe einmal im Monat ihre aktuellen Krimi-Empfehlungen nieder, erzählt, welche Autoren sie begeistert, welche Geschichten sie fasziniert haben.

In der ersten Ausgabe dieser neuen Reihe mit dabei: Elisabeth Herrmann, Sam Millar und Judith Winter.


Buchcover Elisabeth Herrmann Der Schneegaenger
© Goldmann Verlag

Elisabeth Herrmann – Der Schneegänger

ENDLICH ist er erschienen, der neue Roman von Elisabeth Herrmann, die erklärte und unschlagbare Lieblingsautorin von Miss Marple, die der Autorin seit ihrem ersten Buch »Das Kindermädchen« hoffnungslos verfallen ist.

Die Protagonistin ist wieder Sanela Beara, die die Leser aus »Das Dorf der Mörder« kennen. Wie im ersten Band gerät Sanela schnell in eine Geschichte, in der sie sich wieder selbst in allerhöchste Gefahr begibt, weil sie es nicht lassen kann und unbedingt auf eigene Faust ermittelt.

Mit Sanela Beara ist Elisabeth eine unglaublich tolle Figur gelungen, sie ist frech, unerschrocken, intelligent und selbstbewusst. Es macht wieder Spaß sie zu begleiten und mit ihr zu leiden.

Der neue Kriminalroman besticht durch eine hohe Spannung und ebenfalls durch diese wunderbare Sprache der Autorin, gepaart mit Humor. Miss Marple ist der Meinung, diese Mischung beherrscht im Moment nur Elisabeth Herrmann so souverän und macht dadurch das Lesevergnügen noch größer.

Elisabeth Herrmann – Der Schneegänger | erschienen im Verlag | EUR 19,99

 

Buchcover True Crime
© Atrium Verlag

Sam Millar – True Crime

Dieses Buch ist wahrlich ein sehr außergewöhnliches Buch und ist auch eher eine Autobiographie als ein Krimi, aber dafür nicht weniger spannend.

Sam Millar ist vielen Lesern sicherlich durch seine Krimis mit dem Privatdetektiv Karl Kane bekannt, Hardboiledkost vom Allerfeinsten. Dadurch wissen viele, der Autor hat während der IRA-Zeit in Nordirland im Knast gesessen und später in den USA war er an einem bewaffneten Raubüberfall beteiligt und saß auch dort einige Jahre im Gefängnis, bis er begnadigt wurde und nach Nordirland zurückkehrte.

Im vergangenen Jahr las Sam Millar bei Miss Marple und für sie und ihr Publikum war es eine der eindruckvollsten Lesungen, Sam Millar hat durch seine Art sehr berührt. Das ist auch der Punkt an »True Crime«, Sam Millar berührt den Leser unglaublich mit seiner Lebensgeschichte, die er ehrlich und schonungslos erzählt, gerade die Beschreibung seiner harten Jugend, die grauenhaften Erlebnisse im Knast in Nordirland führten dazu, dass Miss Marple beim Lesen oft mit den Tränen kämpfen musste. Aber auch die Geschichte, als er nach New York ging, um ein neues Leben aufzubauen (er eröffnete einen Comicladen) und wie es dann zur Beteiligung an dem bewaffneten Raubüberfall kam, lassen einen nicht kalt.

Dieses schafft Sam Millar auf eine sehr nachhaltige und ehrliche Art und Weise und besticht durch seine klare Sprache.

Sam Millar – True Crime | erschienen im Atrium Verlag | EUR 19,99

 

Buchcover Lotusblut
© dtv Verlag

Judith Winter – Lotusblut

Nach »Siebenschön« ist jetzt der 2. Band von Judith Winter erschienen.

Auch hier ermitteln wieder die beiden sehr interessanten und eigenwilligen Kommissarinnen Emilia Capelli und Mai Zhou, alleine für die Skizzierung dieser beiden Figuren würde Miss Marple diese Krimireihe immer weiter lesen wollen. Die beiden Kommissarinnen die »eigentlich« nicht so gut miteinander können, werde beide zu einem Doppelmord an einem Ehepaar in einem Hotel gerufen. Während der Ermittlungen arbeiten Capelli und Zhou immer besser zusammen, was die Autorin sehr geschickt gemacht hat. Auch baut sie eine gute Spannung über das gesamte Buch auf, auch wenn dieses Mal nicht so viel Blut geflossen ist wie im ersten Band.

Auf alle Fälle ist Judith Winter eine Autorin, die Miss Marple weiterhin im Auge behält.

Judith Winter – Lotusblut | erschienen im dtv Verlag | EUR 9,95

 

© Texte verfasst von Cornelia Hüppe


Schaufensterfront Buchhandlung Miss Marple

Die Autorin dieser Kolumne:

Cornelia Hüppe ist die Inhaberin der Berliner Krimibuchhandlung »Miss Marple«. Sie hat nach ihrer Ausbildung zur Buchhändlerin BWL studiert, 8 Jahre in dem neuen Beruf gearbeitet und fand es ganz scheußlich. Sie wollte »back to the roots« und eröffnete 2002 die »Miss Marple«.

www.krimi-marple.de

 

38 Kommentare zu “Miss Marples Krimitipps

  • 7. Februar 2015 at 14:56
    Permalink

    Interessant… Das hat es also mit Miss Marple auf sich. 😉 Ist auf jeden Fall originell, die Idee (Wie so gut wie alles auf deinem Blog!)
    Schade nur, dass es zu der Krimibuchhandlung kaum Bilder auf der Homepage gibt. – Obwohl… deiner Beschreibung nach, kann ich sie mir eh gut vorstellen. 🙂

    Durch die Vorstellung bekommt man richtig Lust auf die drei Bücher. "Lotusblut" und "Der Schneegänger" sind zwar mega ansprechend, wären jetzt aber erst mal nichts für mich, da ich die Vorgänger noch nicht gelesen habe und ich nicht so der Fan davon bin, in einer Reihe mittendrunter zu beginnen. "True Crime" klingt super, mit meiner letzten spannenden Autobiografie habe ich nämlich einen richtigen Schatz entdeckt (Papillon), und deshalb fühle ich mich dem Buch sehr hingezogen. ;-D

    Mach nur weiter so, liebe Philly! ☺

    Alles Liebe ♥

    Reply
  • 7. Februar 2015 at 15:03
    Permalink

    Fotos kann ich bei Gelegenheit noch nachreichen, für den nächsten Beitrag merke ich mir das direkt mal vor! 😀

    Und vielen lieben Dank, freut mich sehr! ♥

    Reply
  • 7. Februar 2015 at 16:56
    Permalink

    Many thanks for the kind words, Miss Marple and for taking the time to review my book. I will never forget the visit to your extraordinary book store when I visited Germany/Berlin.

    Reply
  • 7. Februar 2015 at 17:05
    Permalink

    Toll, eure Kooperation! Ihr zwei ergänzt euch wahrscheinlich hervorragend. Bin gespannt, was noch alles kommt! 🙂

    Reply
  • 7. Februar 2015 at 17:16
    Permalink

    Philly, ich hab dich sooooo vermisst, aber momentan läuft leider alles drunter und drüber bei mir! Aber bei dem Post hier muss ich nun endlich mal wieder ein Lebenszeichen von mir geben! Du überraschst einfach immer wieder aufs neue! Die Aktion ist wirklich toll und erinnert mich an mein Vorhaben endlich meinen Bruder zu besuchen. Sobald dies der Fall sein wird, würde ich mich über einen gemeinsam Besuch bei Miss Marple mega freuen!
    Sowohl der erste Band von Elisabeth Herrmann als auch der von Judith Winter liegen immer noch auf meinem SuB. Wird wohl Zeit diese endlich mal zu erlösen. Wird zwar noch was dauern, aber ich arbeite gerade dran.

    Reply
  • 7. Februar 2015 at 17:49
    Permalink

    Ein wunderwunderbarer Beitrag! Freue mich jetzt schon auf alle weiteren Tipps von Miss Marple!
    Das Kindermädchen von Elisabeth Herrmann ist ja gerade erst auf meinem SuB gelandet, die Autorin möchte ich in nächster Zeit auf jeden Fall noch näher unter die Lupe nehmen und dann natürlich auch davon berichten.

    Und Judith Winter durfte ja auch gerade erst im Doppelpack bei mir einziehen. Bin schon sehr sehr gespannt, ob es mein Fall ist und ob sie mich begeistern kann.

    Liebe Grüße
    Jule

    Reply
  • 7. Februar 2015 at 19:00
    Permalink

    Hallo Philly,

    in der Nacht musst du ja schon ohne Licht lesen können, weil du vor lauter Genialität strahlst! Eine sehr schöne Idee für eine Beitragsreihe.

    „Miss Marple“ – der richtige Name für eine Buchhandlung, seltsam, dass das vorher keinem eingefallen ist. Hätte auch gern eine Miss Marple in meiner Nähe, aber da gibt’s nicht wirklich was.

    Jedenfalls, dank Miss Marple und dir wurde meine WL um „Der Schneegänger“ verlängert. „Das Dorf der Mörder“ wartet hier bereits.

    Liebe Grüße & ein schönes Wochenende,
    Nicole

    Reply
  • 7. Februar 2015 at 20:58
    Permalink

    It is such a great pleasure to see the comments today, thank you so much! I'm curious about the book and, of course, I will buy it at Miss Marples! 😉

    Sincerely, Philly Biblio

    Reply
  • 7. Februar 2015 at 20:58
    Permalink

    Vielen lieben Dank, Rainer, das freut mich riesig! 🙂 Im Mai dann hoffentlich mit dem Frettchenland, oder? 😉

    Reply
  • 7. Februar 2015 at 21:00
    Permalink

    Ich Dich auch!!!! ♥ Und ich sag Dir, wenn Du das nächste Mal in der Stadt bist, sollten wir unbedingt versuchen, ein Treffen hinzukriegen und dann geht es ab zu einem Besuch bei Miss Marple, Du wirst den Laden lieben, da bin ich mir ganz sicher! 🙂

    Reply
  • 7. Februar 2015 at 21:05
    Permalink

    Danke, Jule, das freut mich sehr!! 🙂 Miss Marple und ich haben uns schon vor Vorfreude die Hände gerieben! 😀

    Elisabeth Herrmann hat mich ja im Dezember auf einer Lesung ganz arg beeindrucken können, ihre Art zu lesen war dermaßen ausdrucksstark, ich freu mich jetzt richtig darauf, endlich mal in ein Buch von ihr reinzulesen, ich habe mir "Versunkene Gräber" besorgt. 🙂

    Und von Judith Winter ruht "Siebenschön" erstmal hier bei mir, hatte es mir extra für den Februar rausgelegt, damit ich bei Gefallen die Reihe gleich weiterlesen kann! 😉 Also mal schauen, ich muss es auch erst noch testen. 🙂

    Reply
  • 7. Februar 2015 at 21:08
    Permalink

    Da stimme ich absolut zu, "Miss Marple" ist für eine Krimibuchhandlung einfach perfekt, gerade wenn dort eine Fachfrau am Werk ist! 🙂 Und ich habe die Buchhandlung, obwohl ich schon seit 20 Jahren in Berlin wohne, auch erst im letzten Jahr entdeckt. Eine Schande eigentlich, aber das hole ich nun damit auf, dass ich dort zum Dauergast geworden bin. 😉

    Und lieben Dank, ich freu mich so sehr, dass Dir die Idee gefällt! ♥

    Reply
  • 7. Februar 2015 at 21:11
    Permalink

    Dann lassen wir uns bemarplen 🙂
    Würde mich jedenfalls voll freuen!
    Bin gespannt, welche Schätze wir als nächstes von Miss Marple präsentiert bekommen!
    Brauch mal wieder ein Buch, das mich richtig schocken kann! Hab in letzter Zeit leider kein gutes Händchen für Bücher! 🙁

    Reply
  • 7. Februar 2015 at 21:18
    Permalink

    Ich fände es auch großartig!! 🙂

    Hab schon bei FB mitbekommen, so richtig dolle Thriller waren in letzter Zeit nicht bei Dir dabei, oder? Hm, dann brauchst Du dringend wieder mal einen Knüller, vielleicht ist ja Andreas Gruber was für dich, oder Vincent Kliesch mal probieren? 😉 Oder "Missing New York", das müsste doch eigentlich gut gehen! 🙂

    Reply
  • 7. Februar 2015 at 21:26
    Permalink

    Lese ab morgen wieder Kate :DDD Leserundenalarm sag ich da nur! Aber für danach habe ich mir "Blutiger Winter" vorgenommen! Die ersten Meinungen hierzu klingen schon sehr vielversprechend und danach hoffe ich, dass "London Undervocer" ankommt, denn das hatte ich mir vorbestellt. Aber Andreas Gruber halte ich mal im Hinterkopf 😉

    Reply
  • 7. Februar 2015 at 21:30
    Permalink

    Klingt nach einem Plan! 🙂 Den neuen alten Winslow habe ich auch auf meiner Liste, da bin ich ja mal neugierig, was Du dazu sagst! 🙂

    Reply
  • 7. Februar 2015 at 22:36
    Permalink

    Hallöchen!
    Donnerwetter. Ich bin schwer begeisert. Das finde ich wirklich hinreißend toll. 😀
    Das werde ich jetzt auf jeden Fall immer lesen. Ich lese in letzter Zeit ja eher weniger dieses Genre, aber da finde ich es umso besser, wenn ich dann richtig gute Tipps bekomme, damit ich da keine Fehlgriffe lande. 😀
    Eine wirklich tolle Idee! Hut ab.

    Liebst, Lotta

    Reply
  • 8. Februar 2015 at 12:41
    Permalink

    Das freut Miss Marple und mich tierisch, vielen lieben Dank, Lotta! 😀

    Reply
  • 8. Februar 2015 at 13:47
    Permalink

    So.
    Der zweite Band um Sanela war gut, aber nicht so gut wie Band 1. Kritik kommt noch die Tage.
    Und ja Sanela ist wirklich ein liebe Figur, allerdings wurden hier in dem Band wieder mal Grenzen erreicht, die ich zeitweise schon n ticken unglaubwürdig fand, auch wenn es ein fiktives Buch ist. So dumm können Charaktere nicht sein 😛

    Siebenschön war okay, leider viiiel zu vorhersehbar und mit laschem raschem zusammengequetschten Ende. Schade ums Buch 🙁

    Das andere kenne ich nicht. Aber auf das Buch, was Steffi bald lesen will "Blutiger Winter" bin ich sehr gespannt. Hör bisher nur Lob aus der Thriller-Leser-Ecke 😀

    *Konfetti und Süßkram streu*
    YEAH!
    *weghüpf

    Reply
  • 8. Februar 2015 at 14:04
    Permalink

    Konfetti und Süßkram? Wenn das wegen Karneval ist, hier heißt das übrigens Fasching, dann bleib mir bloß weg damit! *besen raushol und alles schnell wegkehr* Na gut, die Süßigkeiten behalte ich… 😉

    "Blutiger Winter" reizt mich erstmal gar nicht. Macht aber nix, werde erstmal Sam Millar lesen! 😀

    Reply
  • 8. Februar 2015 at 19:18
    Permalink

    *noch mehr Konfetti schmeiß*
    YEAH!!!

    *mag auch dieses Faschings/Karnevalsgedöns nicht*
    >.<

    @Buch
    irgendwie reizt es mich, allerdings bin ich erstmal versorgt und es darf noch wenig auf der WuLi schmoren 😛

    Reply
  • 8. Februar 2015 at 21:10
    Permalink

    Ich weiß auch nicht, ist irgendwie so gar nicht meins, nur die Pfannkuchen sind ne gute Sache! 😉

    Reply
  • 9. Februar 2015 at 13:19
    Permalink

    Hey Philly!

    Na, mit Krimis hab ich es ja eigentlich nicht so ABER ich liebe Agatha Christie und Miss Marple sowieso! 😀
    Deswegen: Sehr geil neue Aktion. Ich bin mir sicher, dass da auch was für mich alte Krimi-Faulenzerin was dabei sein wird.
    Und wie der Zufall es will, liebäugle ich schon seit ein paar Tagen mit "True Crime". Irgendwie lockt mich das Buch. Irgendwelche Meinungen dazu?

    LG
    Tilly

    Reply
  • 9. Februar 2015 at 13:29
    Permalink

    "True Crime" werde ich auch lesen, allerdings knöpfe ich mir vorher erstmal die drei Karl Kane-Bände (Privatdetektiv in Belfast, hard-boiled) von ihm vor. Ansonsten, die Einschätzung meiner Buchhändlerin zu "True Crime" steht ja im Beitrag und sie hat eigentlich immer Recht. 😀

    Und ich würde mich freuen, wenn Dich als "Krimi-Faulenzerin" (schönes Wort *grins*) vielleicht das ein oder andere Buch hinter dem Ofen hervor holt, immerhin geht es ja auch um Thriller! 😉

    Reply
  • 18. Februar 2015 at 13:01
    Permalink

    Hallo Philly,

    ich fass es nicht, dass ich erst jetzt dazu komme, bei dir zu kommentieren. An dem Wochenende wo du Miss Marple gepostet hast, war ich gerade für ein paar Tage bei einer Freundin zu Besuch und musste dann dringend abends am Handy nachschauen was es denn mit Miss Marple auf sich hat. Hab den Beitrag da nur kurz überflogen und dann wollte ich eigentlich kommentieren als ich wieder zu Hause war, aber da musste ich dann erst noch 1000 Sachen erledigen und so weiter bla bla bla…

    Die Idee finde ich wirklich klasse und ich freue mich ab jetzt immer noch mehr auf den nächsten Monat.
    Eigentlich bin ich kein Berlin-Fan und wollte daher nicht unbedingt nochmal hin, aber ich glaube ich muss nochmal mit ausreichend Urlaubskasse hinfahren… mit dem Auto am besten oder mit leerem Koffer, damit ich auch die Bücher einpacken kann 😛

    Die ersten beiden Bücher sprechen mich jetzt nicht so an, wobei ich das erste Buch von Elisabeth Herrmann glaube ich auf der Wunschliste habe.

    Lotusblut ist mir aber schon mehrmals empfohlen worden, wenn dann würde ich es aber erstmal mit "Siebenschön" probieren.
    Miss Marple scheint ja auch sehr angetan zu sein 🙂

    Ich wiederhole noch mal: Tolle neue Kategorie, ich bin begeistert und warte ganz gespannt auf den siebten März.
    Dein Blog wird immer gefährlicher für mich. Du solltest mal über eine Warnung nachdenken, bevor man deinen Blog betritt, wie das sonst bei Inhalten FSK 18 gemacht wird. ^^ Haben Sie noch Platz auf ihrer Wunschliste? Ja, leiten sie mich bitte zu Wortgestalt weiter / Nein, leiten sie mich zu meinem Buchhändler meines Vertrauens weiter und dann zu Wortgestalt.

    Wie gut, dass ich heute so gar nicht aufgedreht bin…

    Liebe Grüße 🙂

    Reply
  • 18. Februar 2015 at 15:40
    Permalink

    Du bist süß!!! 😀 ♥ Danke!! Und danke für deine große Runde, so viel Schwung ist direkt ansteckend! 😀

    "Siebenschön" habe ich übrigens am letzten Wochenende endlich gelesen und mir nun auch gleich "Lotusblut" besorgt, was wohl deutlich machen dürfte, wie ich "Siebenschön" fand. 😀 Hat mir wirklich gut gefallen, ein sehr schön zu lesender Thriller und die Besprechung dazu wollte ich die Tage auch noch fertig machen! 🙂

    Ich habe gehört, es soll Berlin-Fans geben. Das scheint mir nur möglich zu sein, wenn man hier nicht dauerhaft lebt! 😉 Nein, quatsch, ich mag Berlin auch, aber es ist mehr so eine Hass-Liebe. Mich nervt so vieles an dieser Stadt, aber irgendwie hänge ich auch dran. Naja, aber Berlin-Fan muss man auch nicht sein, ist ja nur eine Stadt wie viele andere auch. ^^ Außer, dass wir hier Miss Marple haben, das ist definitiv ein Pluspunkt und ein mega guter Grund, mal zu Besuch zu kommen! 😀 Ich würde dich mit offenen Armen und leeren Kisten für gaaaanz viel Bücher empfangen! 😉

    Reply
  • 18. Februar 2015 at 18:17
    Permalink

    😀 Freut mich, wenn ich dich anstecken konnte. Bei mir verliert sich der Schwung meist schnell wieder und taucht dann auf, wenn ich gerade gehen muss.^^

    Na frag mal meine Mutter, die liebt Berlin. Aber sie wohnt ja auch nicht da 😛
    Ich finde auch, Miss Marple ist definitiv ein Grund. 😀 Danke für das Angebot, ich fang dann mal an zu sparen…^^

    Reply
  • 19. Februar 2015 at 7:51
    Permalink

    Das ist also Miss Marple 😀 Die Buchhandlung klingt echt so toll. Ich wünschte wir hätten auch so eine atmosphärische Buchhandlung hier.
    Von Elisabeth Herrmann wollte ich schon ewig mal ein Buch lesen. Vielleicht fange ich nun an, wo es doch die Lieblingsautorin von Miss Marple ist.

    Reply
  • 19. Februar 2015 at 14:53
    Permalink

    Ich habe es mir auch ganz fest vorgenommen, im März will ich endlich diese Lücke füllen! 🙂 Obwohl der März echt hart wird, es kommen so viele tolle Bücher raus, wahnsinnig viele und tolle, da weiß ich gar nicht, wo ich anfangen soll! 🙂

    Reply
  • 24. Februar 2015 at 22:16
    Permalink

    "True Crime" hört sich ja mal direkt wie ein Buchtipp für meinen Freund an… damit ich es hinterher auch lesen kann. Hust. Vielen Dank für den Tipp!

    Reply
  • 25. Februar 2015 at 15:24
    Permalink

    Guter Plan! 😉 Und sehr gerne, freut uns, wenn Du fündig wirst!! 😀

    Reply
  • 25. Februar 2015 at 21:42
    Permalink

    Ja wem sagst du das. Im März habe ich mir auch bei der Verlagsdurchschau mit Abstand die meisten Bücher rausgeschrieben. Und dann bekommt man die bestimmt auch noch während der Buchmesse alle so schön unter die Nase gehalten. Ach ich befürchte schon ganz schlimmes für meinen SUB….

    Reply
  • 25. Februar 2015 at 22:32
    Permalink

    Oh ja, ich fürchte, ich schleppe aus der Messebuchhandlung wieder viel zu viel raus! 😀

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.